Stromerzeugung

Stromerzeugung

Dezentrale Stromerzeugung mit Blockheizkraftwerk, Photovoltaik, Speichertechnologie

Jeder Fall stellt sich anders dar. Je nach Situation macht es Sinn nur ein Blockheizkraftwerk einzusetzen, oder, falls es die Gebäudlichkeit zulässt, auch Photovoltaik sinnvoll zu ergänzen. Nahezu Off-Grid kann erreicht werden, wenn im letzten Step passende Speichertechnologie verbaut wird. In diesem Fall Hybrid-Technologie (DC/AC).

Blockheizkraftwerke

Für wohnungswirtschaftliche Zwecke werden in erster Linie Otto-Motoren eingesetzt. Die Aggregate laufen, jedoch muss immer damit gerechnet werden, dass diese auch einmal auf Störung gehen und selbstverständlich müssen diese regelmäßig gewartet werden. Grundsätzlich kann man sagen: Je größer die elektrische Leistung desto zuverlässiger arbeiten die Aggregate und umso eher wird auch der vom Hersteller benannte Nutzungsgrad erreicht. Bei Einsatz in einer Bestandsanlage wird die BHKW-Investition derzeit mit einem Investitionszuschuss gefördert. Entscheidend für die Auswahl des BHKW's sind viele Kriterien. Nach gründlicher Analyse des vorliegenden Anwendungsfalles, anschließender Simulation und Fertigstellung des BHKW-Gutachtens kristalliert sich meist ein deutlicher Favorit heraus. Im Gutachten wird immer nach oben und unten abgesichert, sodass die Entscheidung klar auf der Hand liegt. Szenarien (Gaspreis, Strompreis etc.) geben die letzte Entscheidungshilfe. Ein optimal ausgelegtes BHKW ist ökologisch als auch ökonomisch ein absoluter Renner.

 

 

Photovoltaik

Ist erst einmal das Umfeld für den Stromverkauf geschaffen und sind die Voraussetzungen für die Installation einer Photovoltaik-Anlage vorhanden, kann mit Photovoltaik der Eigenstrom welcher in das Objekt geliefert wird erhöht werden. Die fixen Kosten für den Stromanschluss können so schneller amortisiert werden. Die Auslegung der PV-Anlage erfolgt aussschließlich für Eigenverwendung (Stromverkauf in das Objekt).

 

 


Speichertechnologie

Hybrid-Speichertechnologie erlaubt es Strom sowohl von AC- als auch von DC-Generatoren zu speichern. Der Einsatz von Speichertechnik ist die derzeit letzte Stufe der Optimierung der dezentralen Stromerzeugung. Off-Grid ist greifbar nahe. Das Zusammenspiel der Komponenten BHKW, PV und Batterietechnik kann mit unserer dynamischen Simulationssoftware dargestellt werden. Die Laufzeitergebnisse fließen in die Wirtschaftlichkeitsberechnung und im Ergebnis ist ersichtlich ob die "Dritte Stufe der Stromerzeugung" für Ihr Vorhaben interessant ist.